Hinweise zur Nutzung der Corona-Impftermin-Vergabe

Über die Ihnen zustehenden Rechte werden Sie mittels der allgemeinen Datenschutzerklärung des OBK aufgeklärt.

Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten

Eine Nutzung unserer Internetseite ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Bei einigen besonderen Services, wie der Online Termin-Vereinbarung für eine Corona-Schutz-Impfung, ist jedoch eine Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten erforderlich.

Die von Ihnen online per Formular übermittelten Daten werden von uns gespeichert, um

  • Ihre Anfrage bearbeiten zu können (Planung und Vorbereitung Ihrer Impfung)
  • den gesetzlichen Bereitstellungsanforderungen gerecht werden zu können
  • sowie die Aufbewahrungspflichten im Rahmen der Corona-Schutzimpfungen gewährleisten zu können.

Die Verarbeitung und Speicherung aller personenbezogener Daten, beispielsweise Ihres Namens, Anschrift, E-Mail-Adresse oder auch Gesundheitsdaten, in unserem System erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln. Die Telefon-Nummer für eine telefonische Termin-Vereinbarung folgt in Kürze.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns online übermitteln, nutzten wir eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind alle Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Weitergabe an Dritte

Zur Erstellung eines digitalen Impfnachweises müssen wir Ihre erfassten Kontaktdaten sowie die Bezeichnung des Ihnen verabreichten Impfstoffes und Impftag an das RKI (Robert-Koch-Institut) weiterleiten. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen zum digitalen COVID-Zertifikat des RKI.

Für statistische Auswertungen müssen wir Ihre Daten der Bundesdruckerei bereitstellen, die diese Daten pseudonymisiert an das RKI weiterleitet.